Shakra

Forum der schweizer Hardrockband Shakra
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  Login  

Austausch | 
 

 Metalfactory-Interview mit Thom + Thomas

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Prini

avatar

Anzahl der Beiträge : 8845
Anmeldedatum : 31.03.08
Ort : Emmental

BeitragThema: Metalfactory-Interview mit Thom + Thomas   20.01.13 9:43

Interview by Rockslave

http://www.metalfactory.ch/Interviews/IntShakra13.htm

Trotz dem an diesem Tag in der Stadt stattfindenden Weihnachtsmarkt stellte sich bei mir mangels Schnee und zu warmen Temperaturen für diese Jahreszeit überhaupt keine weihnachtliche Stimmung ein. Doch deswegen war ich ja auch nicht in die Bundeshauptstadt gereist. Vielmehr stand ein spontan abgemachtes Interview mit Shakra auf dem Programm. Anlass dazu war/ist das neue, im Januar erscheinende neunte Studio-Album «Powerplay». Die Promo-Files, die ich zuvor schon erhalten hatte, ergänzt um eine offizielle Promo-CD, liessen mich freudig aufhorchen. Meine generelle Skepsis der letzten Zeit und zu den Alben der jüngeren Vergangenheit war wie verflogen und das wollte, respektive durfte ich dem Komponisten-Duo Thom Blunier und Tom Muster mitteilen. Kulisse dazu war das Hotel Allegro im Berner Kursaal, zu dem ich morgens um 10.00 Uhr aufgeboten wurde. Lest nun unten stehend, wie die beiden Gitarristen auf mein Lob reagiert haben, in welchem Umfeld die neuen Songs entstanden und was deren Meinungen zur öffentlichen Wahrnehmung sind. Zudem klärte das persönliche Statement von Thom Blunier in Sachen „Morbus Bechterew“ allfällige Gerüchte und wir erfahren, was zum, respektive vor dem angekündigten Weltuntergang noch alles auf dem Programm stand.

MF: Man kann, glaube ich, mit Fug und Recht behaup-ten, dass die neue CD «Powerplay» euer bisher reifstes Werk ist! Seht ihr das auch so?

Tom: Wir sind reifer geworden, als Musiker und als Menschen. Dies als logische Folge davon, was aber nicht zwingend sein muss. Es gibt Leute, die das nicht so sehen wie du. Wir selber…, ich weiss nicht, ob man das als reif bezeichnen kann…, wir haben viel Freude daran, weil wir das Gefühl haben, dass es gut heraus gekommen ist.

Thom: Du hast alles gesagt, was man dazu sagen muss.

Tom: Reif ist auch eine Bezeichnung…, ein Attribut, das man so gebrauchen kann…, jemand anders würde es anders sehen…, ich weiss es nicht. Ich nehme es gerne an, das ist gut........

......................... Fortsetzung http://www.metalfactory.ch/Interviews/IntShakra13.htm

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.myspace.com/shakrarock
 
Metalfactory-Interview mit Thom + Thomas
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Shakra  :: Diverses rund um Shakra :: Presseberichte-
Gehe zu: